Angst vor dem Tod?

      Re:Angst vor dem Tod?

      Nur weil man nicht gläubig ist, heißt das nicht, dass man vor dem Tod keine Angst hat. Vielleicht haben tief gläubige Menschen sogar weniger Angst vor dem Tod als Atheisten, da sie der festen Überzeugung sind, dass sie "zum Schöpfer zurückkehren".
      "It's fine now. Why? Because I am here!"



      Re:Angst vor dem Tod?

      Eins vorweg,

      mich kann man zu der Seite der Gläubigen werten. Was die Angst anbelangt die den Tod betrifft, muss ich sagen, dass ich keine Angst verspüre. Warum auch? Dafür ist das Leben in meinen Augen zu kurz. Auch steht für mich fest, dass nach dem Tod noch was kommen wird. Das Leben sehe ich als einen Test. Und wer diesen Test nicht besteht wird erneut geboren um letztendlich den Test zu wiederholen. Ob das bestehen solch eines Testes dazu beiträgt ins Himmelreich einzutreten kann ich nicht sagen. Ob das Himmelreich so aussieht wie es in den Büchern steht genaus wenig.

      Dennoch, der Tod ist nicht das Ende.

      LG



      Thx an "SONY"

      Re:Angst vor dem Tod?

      Angst vor dem Tod...
      Ich hab sowohl Menschen aus meiner Nähe "erlebt", die in Angst starben, sowie Menschen für die der Tod anscheinend eine Erlösung war. Ich persönlich weis es nicht, es ist nicht wirklich Angst was ich fühle, aber auch keine Gleichgültigkeit. Ich denke es kommt ganz auf die Umstände an, alleine die Situation wird entscheiden wie oder was ich im Angesicht des Todes denke und fühle. Bis jetzt kann ich nur sagen das ich nicht weis was kommt, und ich glaube das kann niemand.
      ceci n'est pas une signature.
      Angst vor dem Tod .Tja wir alle müssen einmal sterben manche früher manche später . Ich kannte Menschen für die der Tod eine Erlösung war .Deren Körper von Krankheit zerstört war und nur noch Schmerzen spürten und sagten "ich will einfach nur nach oben " .Also würde ich sagen es hängt wohl sehr von der Situation ab .Wie man stirbt . Niemand möchte einfach aus dem Leben gerissen werden .Als ich vor ich weiß nicht wie viele Jahre das nun her ist einen Epileptischen Anfall bekam in der Schule und ich gar nicht wusste was mit mir geschieht und ich überzeugt war das ich sterben würde als mein Körper langsam taub würde und ich das Bewusstsein verlor ich weiß nicht mehr genau was ich damals fühlte .Angst ? Nein ich war eher überrascht warum mir das jetzt passiert und ich fragte mich ob ich jetzt sterbe würde und dann würde alles Schwarz . Nun ich bin nicht gestorben war nur ein Epileptischer Anfall .Jedoch glaube ich das man den Tod nicht wirklich akzeptieren kann obwohl man weiß das es uns alle mal trifft .Wenn ich an den Tod denken dann verspüre ich keine Angst aber auch keine Gleichgültigkeit .Er kommt wenn er kommt ob ich Angst vor ihn habe oder nicht .Trotzdem kann ich mir den Tod echt schwer vorstellen ich sterbe mit meinem Bewusstsein das ich einfach nicht mehr da bin und nicht denken kann . Einfach schwer vorstellbar