Der Diät Thread

      Der Diät Thread

      Ja, der Thread kommt von mir xD

      Die meisten von uns werden schonmal irgendeine Diät gemacht haben. Mit größerem oder kleinerem Erfolg. Ich hungere ja auch zur Zeit, um die 10 Kilo die ich mir angefressen habe, wieder los zu werden. Ich wollte mal wissen ob ihr auch schon Diäten hinter euch habt, falls ja welche und mit welchem Erfolg. Auch wer sowas noch nicht nötig hatte, hat ja vielleicht eine Meinung allgemein zum Thema Diät^^
      Hier ruht der Account des alten Mannes. Sollte irgendwas an meinem Account verändert werden, oder auch nur ein Beitrag gelöscht, seil ich mich von der Decke ab und bewerfe alle mit Wattebällchen.
      Haha, das hätte ich nicht von dir erwartet :P

      Aber ich leide mit dir, bei mir sind es auch 10 Kilo QQ
      Ich habs früher öfter mal, mit dem klassischen FDH versucht und eine Zeit lang, habe ich mit einer Freundin eine "Wasser"-Diät gemacht. Dh nur Wasser mit einem Schuss Zitrone und gar nichts zu essen ... naja, das hat ca 24 Stunden gehalten, dann gabs wieder Mittagessen xD

      Die einzige Diät, die bei mir wirklich mal was geholfen hat, war eigentlich gar keine ... "Herzschmerz" ist das Zauberwort.
      Den Diäten-Wahn lass ich in Zukunft bleiben, ich werde mehr auf das achten was ich Essen und kann mich hoffentlich auch bald mal zu ein bisschen Sport durchringen ... der ist ja eh die beste Möglichkeit abzunehmen.


      Ich weiß auch nicht, was ich von Diäten halten soll... wenn man beschließt, weniger Süßes und Fettiges zu essen und dafür lieber Obst und Gemüse nimmt, dann ist das sicherlich sinnvoll. Aber wenn man hungert.. naja ich weiß nicht. Hab aber auch selber noch keine Diät gemacht. Als ich abnehmen wollte, hab ich versucht, mich mehr zu bewegen: joggen zu gehen, kleine Sportübungen zu machen etc. Ich hab mal gelesen, dass wir in der westlichen Gesellschaft nicht unbedingt (natürlich gibt es Ausnahmen) zuviel essen, sondern uns zu wenig bewegen. Keine Ahnung, ob das stimmt. Unsere Waage ist ziemlich hinüber und schwankt teilweise zwischen 10kg. Deswegen weiß ich gar nicht, ob es viel geholfen hat. Mittlerweile hab ich aufgehört. Dafür laufe ich viel zu Fuß überall hin (Einkäufe erledige ich zum Beipspiel immer zu Fuß) und wir wohnen im 4. Stock ohne Fahrstuhl, ich glaub auch das macht auf Dauer einiges aus ;)
      Wenn man weiss wer der Böse ist hat der Tag Struktur
      Hungerdiät ist einer der dämlichsten Diäten, die du ausprobieren kannst. Die einzig schlimmeren Diäten sind so Sachen wie Wolle fressen oder so ein Scheiß. Das Problem mit der Hungerdiät ist, dass du sicherlich Gewicht verlierst, ber sobald du wieder anfängst normal zu essen kommt das Gewicht in wenigen Wochen wieder, vielleicht sogar mehr als es vorher war. Der Grund dafür ist einfach (und ich dachte allgemein bekannt?) dass dein körper merkt, dass du nichts isst. Er bekommt keine Energie und stellt deshalb alles auf Sparflamme um, damit man nicht so schnell zusammenklappt. wenn man das dann 2-3 Monate gemacht hat und wieder anfängt zu essen wie vorher, dann ist der Körper immernoch auf Sparflamme eingestellt, bekommt aber mehr Energie als erwartet, die nicht "verbraucht" wird, weshalb diese Energie ansetzt. Das nennt man Jojo-Effekt. Diejenigen, die das nicht wussten, kapieren zumindest jetzt, was ich meine. Vom Jojo-Effekt hat jeder schonmal gehört.

      Ich selbst hab mich noch nie auf eine Diät gesetzt. Ich bin im Normalgewicht eines elfjährigen Mädchens. Mit etwa 120cm bei etwa 25kg. Da muss man keine Diäten machen. Wie Shego auch schon sagte ist es sicherlich sinvoller mal auf Chips und Süßigkeiten zu verzichten und vielleicht ein wenig auf gesündere Snacks zurückzugreifen. Wenn man wie ich den ganzen Tag zu Hause rumsitzt hilft viel bewegen wahrscheinlich sowieso mehr, als die Ernährung umzustellen (es sei denn man frisst den ganzen Tag nur Fast Food, Chips und ähnliches Zeug).
      Etwas, was ich glaube viele Leute nicht wissen oder verstehen ist, dass auch wenn man sich gesund ernährt, man zunehmen kann. Es kommt nämlich nicht nur darauf an was man isst, sondern auch wie viel. wenn man drei kg Karotten jeden Tag in sich hinein stopft, dann nimmt man zu. Auch wenn Karotten an sich gesund sind (in solchen maßen wohl eher weniger, aber eben um meinen Punkt zu illustrieren) würde man durch das endlose fressen derselbigen zunehmen. Und das ist mit allen Lebensmitteln der Fall. Wenn man abnehmen möchte soltle man auch darauf achten, was man trinkt. von Cola zu Diätcola wechseln hilft da nicht wirklich. Am sichersten dürfte da Leitungswasser sein. Ich will nicht sagen, dass Orangensaft oder Apfelsaft einen da sofort ins Übergewicht stürzen, aber ich glaube, dass es bei denen definitiv einfacher ist als bei gewöhnlichem Leitungswasser.

      Ich habe meine eigene Diät entwickelt und die funktioniert hervorragend. Ich ernähre mich zwar gesünder und trinke gesünder, aber wenn ich mal Hunger auf Chips, Schokolade und so habe, dann kauf ich es mir und esse es, ohne schlechtes Gewissen. Ich esse dann kein Abendbrot, aber mein Hunger auf Süßes wurde gestillt.
      Es bringt nämlich gar nix auf Fast Food und Süßes komplett zu verzichten. Irgendwann holt sich der Körper das wieder und man leidet dann an den bekannten Jojo-Effekt. Der Körper und vor allem die Psyche braucht das, aber am nächsten Tag sollte man wieder die Diät einhalten.
      Man darf während einer Diät Süßes essen, aber es kommt immernoch auf die Menge an!
      Ich habe durch meine Diät 20 kg abgenommen und das heißt schon was xD Sport ist natürlich auch wichtig. Ohne Sport funktioniert eine Diät nicht.

      Tsuyoku! Yasashiku! Utsukushiku! Go! Princess Precure!
      Ich hab noch nie ne Diät gemacht, hab das irgendwie noch nie nötig gehabt :o Also wie hier schon gesagt wurde ist denke ich der Schlüssel zur Gewichtsabnahme die Bewegung.
      De facto nimmt man ab, sobald man mehr Kalorien verbraucht als man aufnimmt. Bei einem normalen Tagesablauf (vllt nicht gerade mit Schreibtischjob und danach Fernsehgucken) verbraucht man ja 2000 Kalorien im Schnitt.
      Je nachdem was man so isst, sieht man ja, wieviele man dafür aufnimmt :D Ne Packung Chips hat teilweise bis zu 1000 Kalorien :D So Chio Tortillas allerdings nur 400 :D Wer also abends Chips isst, nimmt an diesem Tag höchstwahrscheinlich nicht ab :P
      Wenn ich joggen gehe verbrauche ich in 45 min laut meiner App ca. 600-700 Kalorien, also kann ich abends dann schon ne Packung Chips essen xD

      Joa, soviel zu meinen verwirrten Gedanken. Ich denke eine bewusste Ernährung und genug Bewegung bringt mehr, als wenn man temporär versucht wenig oder nur eklige Sachen zu essen :P Wobei ich sagen muss, dass ich weder noch wirklich mache xD Ich mach einfach genug Sport, darum brauch ichs nich so hart^^

      by S0NY
      Ich habe noch nie ne Diät gemacht,könnte daran liegen das ich nicht Fett werde und das meine ich auch so.Ich hab vor 2 Jahren mit Fußball aufgehört und in dieser Zeit kein bisschen auf meine Ernährung geachtet und abgesehen davon ab und zu mal mit Freunden Basketball spielen zu gehen hab ich auch kaum Sport gemacht und trotzdem hat sich mein Gewicht nicht wirklich erhöht und liegt im Normalbereich eines 14 Jährigen ^^
      marathonfitness.de/was-gegen-h…-auf-suessigkeiten-hilft/

      vielleicht hilft das ein wenig weiter.. Tipps gegen Heißhunger aus Süßigkeiten. Ich weiß selber nicht, ob ich die einhalten würde ;) Aber wir schreiben die ganze Zeit von weniger Süßigkeiten usw., vielleicht isst Dev die schon gar nicht. Weniger Fertigessen und mehr frisches Essen hilft sicher auch, aber wem sag ich das? :D Sicherlich ist dein Job auch anstrengend und stressig, so dass du dabei viele Kalorien verbrennen solltest. Vielleicht ist das auch Zunehmen durch Stress, weil du am Ende des Tages zu fertig bist, noch ordentlich zu essen und lieber abkürzt mit Fast Food oder Fertigzeug? (Darin bin ich ja Weltmeister.. *hust* vor allem während der Grabung). Eventuell isst du auch spät abends erst richtig und bewegst dich danach nicht mehr wirklich (weil zu müde) und setzt dadurch dann an.. Vielleicht würde ein großes ausgewogenes Frühstück helfen (das dann über den Tag verteilt durch deine anstrengende Arbeit abgebaut wird) und abends gibts dann nur noch wenig. Auf jeden Fall hast du sicherlich einen höhreren Kalorienbedarf als ein Büroangestellter, ich würde also vorsichtig mit Hunger-Diäten sein.
      Insgesamt würde ich nicht auf das Gewicht achten, sondern auf den Körperbau.. denn Muskeln wiegen mehr als Fett, so dass es sein kann, dass du sogar zunimmst, aber trotzdem Fett verlierst.
      Wenn man weiss wer der Böse ist hat der Tag Struktur
      Ich nähere mich meinem Ziel der 10 Kilo langsam aber sicher. Aber es ist echt hart. Ich fress den halben Tag nur Obst und rechnen Kalorien zusammen. Aber hey, es funktioniert. Ich leiste mir auch mal was süßes oder hau mal richtig rein. Muss dann eben anderer Stelle verzichten
      Hier ruht der Account des alten Mannes. Sollte irgendwas an meinem Account verändert werden, oder auch nur ein Beitrag gelöscht, seil ich mich von der Decke ab und bewerfe alle mit Wattebällchen.
      Die Ernährung ist zwar wichtig, aber ich würde als Neuling eher auf regelmäßige Mahlzeiten setzten und einfach kein Süßkram. Was du dann isst, spielt dann nichtmal so die große Rolle. Natürlich etwas mehr auf Gesundheit bezogen aber kalorien zählen muss nicht unbedingt sein. Das wichtigste ist aber Sport. Der pusht das ganze dann noch um einiges in die Höhe. Sport und gute Ernährung kommen ohne einander einfach nicht aus oder verlängern den Prozess des Abnehmes um mehr als das doppelte.

      "Cigaro, Cigaro, Cigar"

      Serj Tankian
      Habe jetzt 15 Kilo runter, mehr als ich wollte. Dünner darf ich aber nicht mehr werden xD.

      Ein Kollege von mir hat innerhalb eines Jahres 35 Kilo abgenommen. Ohne Sport, einfach nur durch umstellung der Ernährung. Ich hab keine Ahung wie er das gemacht, der hat bei der Arbeit immer noch ziemlich viel in sich rein gehauen xD
      Hier ruht der Account des alten Mannes. Sollte irgendwas an meinem Account verändert werden, oder auch nur ein Beitrag gelöscht, seil ich mich von der Decke ab und bewerfe alle mit Wattebällchen.

      Gitaro schrieb:

      Devilfish schrieb:

      Habe jetzt 15 Kilo runter, mehr als ich wollte. Dünner darf ich aber nicht mehr werden xD.

      Du bist schon durch? :D Dann erzähl doch gleich mal was du gemacht hast und wie lange etc. :D (wenns nicht zuviel ist) ^^


      Ich hab einfach gesünder gegessen. Hab Kalorien gezählt und geschaut das ich immer so um die 2000 Kalorien am Tag hatte. Bei meiner größe und Gewicht ist das so ca. der Grundbedarf. Da ich bei der Arbeit relativ aktiv bin, kommt da natürlich noch was dazu und so hab ich jeden Tag weniger zu mir genommen als ich bebraucht hätte. Der Sport war dabei nicht wirklich wichtig. Das mach ich ja so oder so, hauptsächlich fürs Kreuz
      Hier ruht der Account des alten Mannes. Sollte irgendwas an meinem Account verändert werden, oder auch nur ein Beitrag gelöscht, seil ich mich von der Decke ab und bewerfe alle mit Wattebällchen.